Mit der Schwester unter einem Dach!: SwissPorn Sunny Munich

ISBN:

Published:

Kindle Edition

108 pages


Description

Mit der Schwester unter einem Dach!: SwissPorn  by  Sunny Munich

Mit der Schwester unter einem Dach!: SwissPorn by Sunny Munich
| Kindle Edition | PDF, EPUB, FB2, DjVu, talking book, mp3, ZIP | 108 pages | ISBN: | 10.38 Mb

Der begehrte Junggeselle Dr. Retho Stucki wohnt gemeinsam mit seiner jüngeren Schwester Juliette in einem Bungalow.Sehr zum Ärger seiner Schwester lebt der Arzt seine Sexualität mit ständig wechselnden Partnerinnen lautstark aus.

Aber der ÄrgerMoreDer begehrte Junggeselle Dr. Retho Stucki wohnt gemeinsam mit seiner jüngeren Schwester Juliette in einem Bungalow.Sehr zum Ärger seiner Schwester lebt der Arzt seine Sexualität mit ständig wechselnden Partnerinnen lautstark aus. Aber der Ärger verwandelt sich in Neugier, als sie die nächtlichen Lustschreie hört, die aus dem Schlafzimmer ihres Bruders dringen.

Und bald wurde es zu ihrer Gewohnheit, vor der Tür zu lauschen – und im Geist mitzuspielen.Aber dann kommt es zu einer unerwarteten nächtlichen Begegnung, die alles verändert!Die erotischen Romane von Elsi Favre: unverblümt, frivol, heiter, ironisch und manchmal auch romantisch. Mit Sinn für Ausgefallenes, für Außergewöhnliches. Sex ist Fun und deshalb wird hier fröhlich durcheinander geliebt und – gelacht. Jede Seite knistert vor Erotik.Dieser unterhaltsame Roma ist ein sinnlicher Leckerbissen der Sonderklasse, das hervorsticht aus der Flut der Sexliteratur, das schriftstellerische Qualität mit schärfster Erotik verbindet.LESEPROBE:Ein paar Meter entfernt, getrennt durch die Schlafzimmertür, stand Juliette Egli.

Sie trug nur einen kurzen Bademantel, hatte sich vorgebeugt und lauschte auf das, was durch die Tür zu hören war. Mit der linken Hand spielte sie an der Brust, mit der rechten an der Möse, die so feucht war, dass ihr der Liebestau an den Beinen hinablief.Eine ganze Weile stand sie schon hier, in einer Nische, sodass man sie nicht sofort sehen konnte, wenn man den Flur überquerte. Vorhin, nachdem Retho sie verlassen hatte, war ihr der Schlüssel eingefallen, den sie sich hatte machen lassen.Warum sollte ich nicht ein bisschen zuhören und mir dabei einen abwichsen, hatte sie gedacht und ihren Plan sofort in die Tat umgesetzt.Als sie Olivias Stöhnen und ihre Lustschreie hörte, hatte sie sich das Mädchen in Gedanken noch einmal vor Augen geführt.

Olivia war so groß wie sie, dunkelhaarig, sehr sexy- und wie es blonden Frauen hin und wieder passiert – der dunkelhaarige Typ sprach Juliette an. Sie glaubte, dass sie mit Olivia schlafen könnte... vorausgesetzt natürlich, dass das Mädchen einverstanden war. Immerhin besser, sich von einem Mädchen lecken zu lassen, als keinen Mann zu haben, hatte sich Juliette überlegt.Doch noch war sie auf sich selber, also auf ihren geübten Finger, angewiesen, denn Olivia war bei ihrem Bruder. Nicht einen Gedanken verschwendete sie daran, was Retho wohl sagen könnte, wenn er dahinter kam, dass Juliette und Olivia etwas miteinander hatten.

Vielleicht lachte er nur und zeigte Verständnis, oder er wurde wütend.Ihr Finger steckte jetzt tief in der Scheide, bewegte sich schneller hinaus und hinein, setzte das vorhin abgebrochene Spiel fort. Ihre Brüste hatten sich gespannt, wie immer, wenn sie erregt war. Und so geil wie jetzt in diesen Minuten war sie schon lange nicht mehr gewesen.

Wenn sie die Augen schloss, sah sie einen sonnengebräunten, schlanken Mädchenkörper, zuckend und sich windend vor Lust, gespreizte Beine, wippende Brüste, darauf ein Mann, stoßend, keuchend, sich rhythmisch bewegend.Und sie hörte – diesmal war es keine Vision, sondern Realität, Olivia schreien:„Tiefer...

mein Gott... jag ihn mir bis an die Wurzel rein! Ich nehme ihn in mir auf... ja... so... so ist es richtig...!“



Enter the sum





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Mit der Schwester unter einem Dach!: SwissPorn":


londonme.pl

©2011-2015 | DMCA | Contact us